Blog.Xewo.de

Straßenbahn

Aplerbeck damals Die Linie Aplerbeck – Hörde, 1897-1899

Dass über die alte Chaussee von Aplerbeck nach Hörde, die heutige Schüruferstraße, einmal die Straßenbahn fuhr, daran erinnert jetzt nichts mehr. Jedenfalls dürfte den meisten unbekannt sein, dass die Schüruferstraße einst eine Straßen mit “Berg und Tal” war. Die Begradigung erfolgte erst mit der Verlegung der Straßenbahngleise.

Lesen Sie hier mehr: Die Straßenbahnlinie Aplerbeck – Hörde (1897-1899)

Aplerbeck damals Der Straßenbahn-Vertrag von 1897

Bei der Anlage der Straßenbahnlinie Hörde – Aplerbeck hatte der Aplerbecker Gemeinderat nur auf den letzten 50 Metern ein Mitspracherecht, weil hier die Südseite des Marktplatzes berührt wurde und das Gelände der politischen Gemeinde Aplerbeck gehörte. Den durchaus lesenswerten Vertrag, den der Gemeinderat mit der Straßenbahngesellschaft wegen der Benutzung dieses kurzen Straßenstücks schloss,

finden Sie hier: Aplerbecker Straßenbahnvertrag von 1897

Aplerbeck damals Inserat zur Eröffnung der Straßenbahn, 1899

Das nachstehende Inserat erschien zur Eröffnung der Straßenbahnlinie Hörde – Aplerbeck im “Hörder Volksblatt”.

InseratStraßenbahnlinieHördeAplerbeck1899_540x1593