Blog.Xewo.de

Das Tor

Sich mit der Geschichte zu befassen, in die Vergangenheit zu gehen, dass bedeutet auch, einen anderen Raum zu betreten. Türe und Tore sind Wege durch Mauern, die einen Raum von einem anderen trennen. Deshalb wurde ein Tor als Logo für diese Website gewählt, auf der Aspekte der Aplerbecker Geschichte dargestellt werden.

Eines der ältesten erhaltenen Tore in Aplerbeck bildete einst den Zugang zum inzwischen verschwundenen Hauptgarten des adeligen Hauses Rodenberg, Aplerbecks Wasserschloss. Ein Teil der Mauer und ein Torbogen haben sich aber erhalten.

Aufnahme: Klaus Winter, Dortmund, 2006

 

 

Dies sind die zuletzt hier veröffentlichten Artikel:

2016-12-04
Neu ist ein Beitrag über den teilweise exzessiven Alkoholgenuss der Industriearbeiter um 1880/85.

2016-10-30
Neu ist eine Chronik des Brieftaubenzuchtvereins Pfeil Aplerbeck.

2016-09-30
Neu ist ein Beitrag über die Anfänge des späteren Modehauses Weber an der Köln-Berliner-Straße.

2016-08-28
Neu ist ein Beitrag über die Wirtschaft Enser, die an der Aplerbecker Straße, an der Grenze von Asseln und Aplerbeck lag.

2016-07-31
Neu ist ein kleiner Beitrag über hohe Türme: Die Funktürme des Flughafens in Brackel, die auf Aplerbecker Gebiet standen.

2016-07-09
Neu ist ein Beitrag, der sich mit dem Umfang des Bürgermeisterei- /Amtsbezirks Aplerbeck im Laufe der Zeit befasst.

2016-06-05
Neu ist der Menuepunkt “Straßenbahn“, unter dem ein Beitrag über die erste Straßenbahnlinie (Aplerbeck-Hörde) sowie eine Vertragsabschrift veröffentlicht wurde.

2016-05-02
Die Menue-Spalte wurde um den Punkt “Gastronomie” erweitert und die Artikel über Haus Westermann und den Ratskeller gemeinsam mit dem neuen Beitrag über Hülsings Sommerwirtschaft dort untergebracht.

016-04-02
Neu ist ein Beitrag über die Entwicklung des Hauses Rodenberg am Beginn des 19. Jahrhunderts.

2016-02-28
Neu ist ein Beitrag über die Ortsgruppe Aplerbeck des “Bund Königin Luise“.

Eine chronologische Auflistung aller Erweiterungen und Änderungen meiner Internetseite seit Februar 2008 finden Sie unter “Was ist neu?