Blog.Xewo.de

Blog.Xewo.de Barbiere als Hilfs-Chirurgen, 1866

Es erscheint heute beinahe nicht glaubhaft, doch es war tatsächlich so: In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden ganz offiziell Barbiere zu Hilfs-Chirurgen ernannt und durften unter ärztlicher Aufsicht “kleine” Operationen durchführen. Zum Beleg dafür nachfolgend die “Personal-Chronik” aus dem “Amts-Blatt der Königlich Preußischen Regierung zu Arnsberg” (21. Stück, Nr. 310), in der die Nebentätigkeit des Aplerbecker Barbiers Handick bekannt gemacht wurde (unten).

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!