Blog.Xewo.de

Das Kaufhaus am Markt

Aplerbeck damals Das Kaufhaus Rosenberg am Markt, 1925-1933

1924/25 erbaute der Kaufmann Julius Rosenberg am Marktplatz ein modernes Warenhaus. Die Lokalpresse beschrieb es noch während der laufenden Baumaßnahmen als ein Geschäftshaus, “wie es in Größe und Umfang selbst größere Städte nicht zu verzeichnen haben“. Das Haus wurde im Laufe der Zeit vielfachen Änderungen unterworfen, doch besteht es noch heute.

Lesen Sie hier mehr: Rosenberg und Karstadt (1925-1933)

Das Bild zeigt den Rohbau des Kaufhauses Rosenberg beim Richtfest. Die Regenschirme dokumentieren ein regnerisches Wetter an diesem Tag.

Quelle: Sammlung Wolfgang Noczynski, Dortmund

Aplerbeck damals Erinnerungsteller zur Eröffnung des Kaufhauses Rosenberg, 1925

Die großformatige Anzeige in der Ausgabe des “Hörder Volksblatts” vom 25. Mai 1925 zur Eröffnung des Kaufhauses Rosenberg enthält den Hinweis: “Jeder Käufer erhält ein Andenken an die Neueröffnung.” Das Andenken bestand in einem Porzellanteller von ca. 14,6 cm Durchmesser, auf dem das neue Kaufhaus am Aplerbecker Marktplatz abgebildet war.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Quelle: Sammlung Klaus Winter, Dortmund

Aplerbeck damals Karstadt, Althoff und wieder Karstadt, 1945-1993

Nach dem Zweiten Weltkrieg wechselte das Kaufhaus am Markt mehrfach seinen Namen, doch blieb es bis ins 21. Jahrhundert ein Karstadt-Haus.

Lesen Sie hier mehr: Karstadt (1945-1993)

Bei dieser Aufnahme aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs ist über dem Eingang “Karzentra” und über den Dachfenstern “Karstadt” zu lesen.

Quelle: Sammlung Klaus Winter, Dortmund

Das folgende Bild zeigt das Karstadt-Haus gegen Ende der 1960er Jahre. Am rechten Bildrand ist ein Teil des Hauses Aplerbecker Markt 9 zu sehen. Auch hier kann man den Namen Karstadt lesen.

Quelle: Sammlung Klaus Winter, Dortmund

Aplerbeck damals Von Karstadt nach Kaufland, 2004-2010

Rund 80 Jahre nach der Eröffnung des Kaufhauses endete das Kapitel Karstadt-Aplerbeck. Die Gründe lagen in der wirtschaftlichen Schieflage des Gesamtkonzerns, nicht an Problemen im Ort. Ein mehrjähriger Versuch, das Geschäft doch noch fortzusetzen, wurde schließlich nicht von Erfolg gekrönt. Doch anstelle eines befürchteten langen Leerstandes fand sich für das Traditionshaus rasch ein Investor.

Lesen Sie hier mehr: Von Karstadt nach Kaufland (2004-2010)

Vor dem Einzug von Kaufland erfolgte ein gründlicher Umbau des Hauses, von der die Straßenseite des Hauses Aplerbecker Markt 7/8 noch am wenigsten betroffen war.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Aufnahme: Klaus Winter, Dortmund, Oktober 2010