Blog.Xewo.de

Ortskrankenkasse

Aplerbeck damals Neubau der Allgemeinen Ortskrankenkasse, 1926-2004

Die 1884 gegründete Ortskrankenkasse Aplerbeck wechselte im Laufe der Zeit mehrfach die Geschäftsräume. Vor dem Ersten Weltkrieg hatte die Kassenverwaltung ihren Sitz an der Schüruferstraße, später am Sölder Kirchweg. Als die Räume hier nicht mehr ausreichten, errichtete die Ortskrankenkasse einen Neubau an der Märtmannstraße, der 2004 abgerissen wurde.

Lesen Sie hier mehr: AOK-Neubau (1926-2004)

Perspektivzeichnung des Bauprojekts der Ortskrankenkasse Aplerbeck. Links das Verwaltungsgebäude, rechts die Badeanstalt.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Quelle: “Hörder Volksblatt” vom 27.07.1926

Aplerbeck damals Das AOK-Gebäude kurz nach der Fertigstellung, 1928

Eine Postkarten-Ansicht des Verwaltungsgebäudes der Ortskrankenkasse Aplerbeck kurz nach der Fertigstellung (1927) und gleichzeitig kurz vor der Eingemeindung Aplerbecks nach Dortmund (1929), denn auf der Ansichtskarte ist noch Kirchstraße zu lesen. Im Rahmen der Eingemeindung wurde die Straße in Märtmannstraße umbenannt.

Quelle: Sammlung Klaus Winter, Dortmund