Blog.Xewo.de

Bürgermeisterhaus

Aplerbeck damals Das Bürgermeisterhaus, 1838-1929

Der Bürgermeister und spätere Amtmann Eduard Loebbecke hatte es erbaut und als erster mit seiner Familie bewohnt. Sein Schwiegersohn und Nachfolger als Amtmann von Aplerbeck, Adolf Gutjahr, bewohnte es ebenfalls über Jahrzehnte. Amtmann Leonhard, Nachfolger von Gutjahr, kam 1902 nach Aplerbeck und zog hier ein. Schließlich wurde Amtmann Dellwig, der sich wieder Bürgermeister nennen durfte, der nächste Hausherr.

Lesen Sie hier mehr: Das Bürgermeisterhaus (1838-1929)

Aplerbeck damals Amtmann Leonhard vor seinem Wohnhaus

Amtmann Leonhard mit seinem Jagdhund an der Haustür seines Wohnhauses, das damals der Amtsverwaltung Aplerbeck gehörte und ihm als Dienstwohnung überlassen wurde.

Quelle: Stadtarchiv Dortmund, Bestand 499, Nr. 45 (vorher: Sammlung Klaus Winter, Dortmund)

Aplerbeck damals Amtshäuser und Bürgermeisterhaus, 1960er Jahre

Am Aplerbecker Marktplatz gegen Ende der 1960er Jahre. Das eher unscheinbare Bürgermeisterhaus ist mit “X” gekennzeichnet. Rechts schließt sich das Amtshaus von 1906/07 (1) an. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Amtshaus von 1851/74 (2a/2b). Vorne links die nördliche Spitze des alten Marktplatzes.

Quelle: Sammlung Wolfgang Noczynski, Dortmund

Aplerbeck damals Bürgermeisterhaus kurz vor dem Abbruch, 1980

Das Haus Aplerbecker Markt 20 (vor der Eingemeindung: Markt 34) zu Beginn der 1980er Jahre und somit kurz vor dem Abriss. Hinter den beiden Fenstern links der Haustür lagen die Behandlungsräume des Zahnarzts Dr. Düsberg, hinter den beiden Fenstern rechts das Wartezimmer.

Quelle: Dr. Ulrich Düsberg, Dortmund